Hausregeln

Eigentlich ist das Mas eine Zone ohne Einschränkungen. Das Mas ist rundum mit Hecken abgeschirmt und hält fremde Blicke fern. Ihr dürft hier Feste feiern und bis um Mitternacht draussen mit angemessener Lautstärke Musik hören. Ihr dürft mal einen über den Durst trinken ohne anschliessend Autofahren zu müssen . . . . . und Ihr dürft das Leben in vollen Zügen geniessen . . .

 

Trotzdem gibt es ein paar Kleinigkeiten zu beachten: 

 

Blumen giessen:

Ihr seid in dieser Zeit die "Besitzer des Hauses". Zur optischen Bereicherung haben wir Blumentöpfe aufgestellt und diese müssen jeweils auch gegossen werden. Diese Arbeit übernehmen Sie in dieser Zeit. Es stehen automatische Schlauchstationen zur Verfügung, so dass die Arbeit ein Kinderspiel ist. Bitte lasst die Blumen nicht verdursten. Herzlichen Dank.

 

Septiktank:

Das Mas ist nicht an die Kanalisation angeschlossen. Das heisst, dass alle Notdurft im Septiktank landet. Dieser Tank ist anfällig auf eine gestörte Biobalance.

Deshalb unbedingt beachten: Binden, Tampons, Drogen und Javelwasser, Asche dürfen nicht in den Septiktank gelangen. All dies unterbindet den natürlichen Abbau des Verfaulungsprozesses. Folge ist: dass der Tank sonst kippt. Es stinkt fürchterlich aus den Tankdeckeln und in der ganzen Umgebung (speziell in unserem eigenen Garten.

Deshalb müsst Ihr Euch an diese Vorschrift halten. Das Abpumpen des Tankes und Neustarten kostet zirka € 400.00 bis € 500.00 und würde mit der Mieterkaution verrechnet.

 

Plastikgläser statt Glas:

Wir haben keine (Mehr-)Kosten gescheut, uns hochwertige Plastikgläser anzuschaffen. Plötzlich Windstösse, eigene Unachtsamkeit und anderes mehr führen zu blöden Unfällen. Ein zerbrochenes Glas im Gras ist kaum auffindbar. Wir sind alle mit nackten Füssen unterwegs. Speziell unsere Kinder. Ein zerbrochenes Glas im Schwimmbad hätte zur Folge, dass 110 m3 Wasser abgepumpt werden müsste. Reinigen und neu füllen ist ärgerlich. Die Kosten für diese Arbeit beläuft sich auf zirka € 1'000.00. Nebst den Kosten wäre der Pool während einer Woche nicht benutzbar. Dies ist relativ lang, speziell wenn man nur eine oder zwei Wochen Ferien hat und dies gerade in diese Zeit fallen würde.

Aus diesem Grund finden Sie im Mas nur hochwertige Mehrweg-Plastikgläser – auch im Wissen, dass ein guter Wein im Glas noch besser schmeckt . . .

 

Abends gehen Kissen drinnen schlafen:

Nachts wird es immer 10 bis 14 Grad kühler als am Tag. Deshalb resultiert eine sehr starke Taubildung. Die Kissen werden komplett nass, als hätte man Sie sie mit dem Rasensprenger abgeduscht. Die Kissen der Lounge und der Alabama's müssen nachts in das Lager in der Waschküche gebracht werden.

 

Rasen und Schwimmbad:

Unser Gärtner kümmert sich um den Rasen und er kontrolliert das Wasser des Schwimmbades. Er kündigt sich jeweils an (sofern Sie erreichbar sind). Nicht erschrecken, wenn er plötzlich am Morgen im Garten steht und seine Arbeit verrichtet. Er ist sehr freundlich, diskret und zuverlässig. Aber er spricht nur französisch! Parlez-vous français?

 

Abfallentsorgung:

  • Kehrichtabfuhr findet am Montag in der Früh (07.00 Uhr) statt. Bitte den grossen Mülleimer am Sonntagabend vor dem Mas beim Briefkasten deponieren. Also nicht verpassen. In der Hauptsaison (Juli und August) findet zusätzlich eine Leerung am Donnerstag statt.
  • Leerglas und Petflaschen können in St. Quentin auf dem grossen Parkplatz gratis entsorgt werden. Es wird nicht nach Farben entsorgt sondern gemischt. Der Ort ist mit Déchetterie ausgeschildert. Wir sind dankbar für Ihre Mithilfe.

Rückgabe des Hauses:

  • Sie hinterlassen die Zimmer besenrein.
  • Das Küchengeschirr ist abgewaschen, und alles versorgt.
  • Der Grill ist gereinigt für die nächsten Gäste. Die Asche kann in den Zinnbecken im Hangar geleert werden.
  • Die Bettwäsche bitte abziehen und auf dem Bett deponieren.
  • Frottewäsche in der Waschküche auf die Waschmaschine legen.
  • Abtrockentücher aus der Küche auf die Waschmaschine legen.
  • Fenster, Türen abschliessen, die Schlüssel und Fernbedienung abgeben.